Suche
  • Trainingszeiten im Winter:
  • Samstags 14:30 Uhr. Der LT startet mit dem neuen Jahr, um wieder fit in den Frühling zu kommen.
Suche Menü

Fulda Halbmarathon – 2003

Speeketze Läuferinnen mit Platz 3 beim Team-Halbmarathon – Werner Möller wird Deutscher Meister über 21km

speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-1Den diesjährigen Halbmarathon im Rahmen des 10. Fuldaer Marathons konnte der Lauftreff Speeketze Marbach als äußerst erfolgreiche Veranstaltung verbuchen:Besonderes Highlight war der dritte Platz der Damenmannschaft beim Team-Halbmarathon in 2:12:58 St.. In mehreren Wochen Vorbereitungszeit hatten die dreizehn Starterinnen auf die 21km lange Strecke hintrainiert. Als Team mussten sie die Distanz aber in geschlossener Formation bewältigen und einen Wimpel mitführen. Es galt also, eine gemeinsame Leistung zu erbringen und keine Teilnehmerin zurückzulassen.Ebenfalls über die Halbmarathondistanz errang der Marbacher Läufer Werner Möller in der M60 einen herausragenden Erfolg und konnte sich als schnellster Finanzbeamter seiner Altersklasse in die Siegerliste eintragen. Außerdem gewann er quasi im Endspurt auf der letzten Stadionrunde auch die Gesamtwertung aller Teilnehmer der M60. Die bundesdeutschen Finanzämter hatten in diesem Jahr ihre Meisterschaften an den Fulda-Marathon gekoppelt.In der Ergebnisliste Halbmarathon waren aber noch weitere hervorragende Resultate der für den Lauftreff Speeketze Marbach gestarteten Teilnehmer zu finden. So konnte Katrin Schneider den ersten Platz der Damenhauptklasse erreichen (1:35:35 St.), gefolgt von Simone Kretschmar (1:42:59). In der Klasse W 30 belegte Christine Hedtke in 1:45:15 St. den sechsten Platz. Den 19.Platz in der Gesamtwertung und den 11. seiner Altersklasse errang Michael Glüber in einer Zeit von 1:21:49 St.. Stephan Dietz bewältigte die Strecke in neuer persönlicher Bestzeit von 1:35:03 St.. Für Hedtke, Glüber und Dietz war es zugleich ein gelungener Test in der Vorbereitung auf den Marathon in Köln. Besonders zufrieden war an diesem Tag auch Bernhard Neumann, der die 21,0975 km zum ersten Mal in Angriff nahm und in 1:41:59 St. überglücklich das Ziel erreichte.

Weitere Bilder
speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-2 speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-3 speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-4 speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-5 speeketze-marbach-fulda-marathon-2003-6